Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – die sogenannten MINT-Fächer – sind langweilig und machen Schüler:innen wenig Spaß? Zu wenige Jungs und vor allem Mädchen streben ein Studium oder eine Karriere in diesen Fächern an – Stichwort: Fachkräftemangel. Durch Freude an der Bewegung wollen wir das ändern!

cosinuss° ist einer der Partner im „STEM* on the Move“-Forschungs- und Innovationsprojekt, um die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik für Schüler:innen praxisnah, interessant, lustig und anschaulich zu gestalten. Das Ziel des Projekts ist es, vier Bewegungsmodule mit MINT-Inhalten für Schulen zu gestalten:

  • Wurf-Modul: Wurfgegenstände, wie beispielsweise schwere Bälle zum Kugelstoßen, werden ausgestattet mit Sensoren, um die verschiedenen Wurfparameter aufzuzeichnen und diese auf einem Tablet oder Smartphone zu visualisieren. Das Ganze soll dazu dienen, die Physik des Werfens und der Biomechanik anschaulich und aktiv zugleich zu gestalten und den Schüler:innen spielerisch näher zu bringen.
  • SchwimmModul: Ein wasserdichter In-Ear Sensor wird verwendet, um physikalische und biologische Parameter während des Schwimmens aufzuzeichnen und diese anschließend visuell darstellen zu können. Mit Hilfe der gemessenen Daten werden den Schüler:innen biologische Vorgänge sowie physikalische Inhalte wie beispielsweise das Kraftgesetz näher gebracht. Darüber hinaus können Schüler:innen ihren Schwimmstil analysieren und spielerisch, nach dem “learning-by-doing” Prinzip, Methoden zum effizienteren Schwimmen entwickeln.
  • Radfahr-Modul: In diesem Modul sollen Schüler:innen lernen, sowohl Fahrrad zu fahren, als auch Fahrräder zu reparieren, um die Physik und Mechanik dahinter besser zu verstehen.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. cosinuss° arbeitet dabei insbesondere an der Entwicklung des Schwimm-Moduls mit Partnern des internationalen Sport-Innovations-Netzwerk (SINN-i) zusammen. Für diesen speziellen Zweck hat cosinuss° einen neuen Sensor entwickelt, der nicht nur wasserdicht ist, sondern auch zuverlässige Daten während des Schwimmens messen kann.

Das internationale Sport-Innovations-Netzwerk (SINN-i) ist ein Netzwerk aus enthusiastischen Erfindern, Innovatoren und kompetenten Partnern, die gemeinsam Innovationen in den Bereichen Bewegung, Gesundheit und „Healthstyle“ anregen und hervorbringen. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, mehr Freude an der Bewegung zu schaffen – weltweit. Am „STEM on the Move“ Projekt nehmen verschiedene Partner aus Wirtschaft und Forschung aus Deutschland, Spanien, Großbritannien, Japan und Südafrika teil.

Bundesministerium für Bildung und Forschung      International Sports-Innovation-Network

Update 2021: STEM on the move – cosinuss° bleibt am Ball

Unter dem Motto “Schwimm dich schlau – MINT im Wasser” war für Anfang November ein Schwimmtag im Olympiabad mit Schüler:innen aus der neunten Jahrgangsstufe geplant, bei dem auch cosinuss° mit einer Lernstation vertreten sein sollte. Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage musste der geplante Termin kurzfristig buchstäblich “ins Wasser fallen”, jedoch ist ein Ersatztermin bereits für April 2022 festgelegt. Um das STEM Projekt dennoch voranzutreiben, fand ein Corona-konformer runder Tisch statt, organisiert von der Innovationsmanufaktur, die ein weiterer Partner im STEM on the Move Projekt ist.

cosinuss STEM Meeting

Diese Gelegenheit nutze cosinuss°, vertreten durch Katharina Adams (Abteilung “Business Development”) und Fiona von der Straten (Abteilung “Elektrotechnik”), um das geplante Schwimm-Modul mit dem neu entwickelten Im-Ohr-Sensor vorzustellen. Unter bunt durchgemischten Teilnehmern aller möglichen Interessensgruppen befand sich unter anderem Herr Harald Fisch, Geschäftsführer von “MINT Zukunft schaffen”, der seine Begeisterung und Unterstützung für das Projekt zum Ausdruck brachte. Letztlich waren sich jedoch alle Anwesenden einig, dass insbesondere in aktuellen Zeiten die Entwicklung neuartiger Lernmethoden zum besseren Verständnis von Technik und Wissenschaft, aber auch zum Motivieren zur Bewegung für Schüler und Schülerinnen wichtiger ist denn je. cosinuss° bleibt dabei mit am Ball und freut sich nicht nur auf den Schwimmtag im April, sondern auch auf geplante Kooperationen mit Schulen in Madrid und Menorca, mit denen ebenfalls eine Umsetzung des Schwimm Moduls geplant ist.

*STEM (engl. für MINT) steht für Science, Technology, Engineering & Mathematics