2020-08-17T09:51:13+02:00

STUDIE: Tele-COVID – Fernüberwachung von Patienten bei Covid-19

Im Rahmen einer einzigartigen Studie in München, bietet cosinuss° eine Fernüberwachungslösung für teilnehmende Patienten mit geringem und mittlerem Risiko von COVID-19, die sich in (häuslicher) Isolation befinden. Die Studie wurde von Prof. Dr. Med. Georg Schmidt, Leiter der Arbeitsgruppe Biosignalanalyse am Klinikum rechts der Isar der Technische Universität München, initiiert und gestartet.

2020-05-11T14:16:48+02:00

STUDIE: INVADE – Mobile Messung kardiovaskulärer Risikofaktoren

Ziel ist es die derzeitige Methode zur Bewertung des kardialen Risikos, nämlich der Notwendigkeit einer 30-minütigen Messung von EKG, Blutdruck und Atemfrequenz in der Arztpraxis zu ersetzen, und zwar durch eine einfache nächtliche Messung zu Hause. Dadurch wird eine regelmässige Beurteilung des aktuellen Risikoniveaus von Herzpatienten im eigenen Heim ermöglicht.

2020-05-05T15:05:05+02:00

Arbeitssicherheit auch unter Extrembedingungen

Arbeitssicherheit verbessern. Das ist das Ziel, das wir, zusammen mit einer der weltweit führenden Risikomanagement-Organisationen, verfolgen. Die Mitarbeiter verrichten ihren Job alternierend im klimatisierten Büro, sowie im Außendienst des Unternehmens. Dabei agieren Sie speziell in arabischen Ländern unter großer Hitzebelastung.

2019-01-30T16:23:02+01:00

Temperaturmanagement im OP

Effektive Wärmezufuhr vereinfacht die Anästhesie. Das Temperaturmanagement-System dient der Hypothermie-Prävention und vereinfacht die Anästhesie bei OP Patienten durch eine schnelle und effektive Wärmezufuhr. Das Geratherm Wärmesystem, in Zusammenarbeit mit cosinuss°, bietet Vorteile für die Anästhesie, die Chirugie und das OP-Management im Allgemeinen.

2020-05-05T15:05:24+02:00

Kontinuierliche Temperaturmessung der Feuerwehrkräfte

Feuerwehrkräfte testen die cosinuss° Technologie im Ernstfall und in Erholungsphasen. Das Ziel: Die Körperkerntemperatur im Tagesverlauf exakt erfassen und mit der Umgebungstemperatur abgleichen, um beispielsweise Überhitzungserscheinungen zu erkennen. So könnte eine wertvolle Datenbasis für die Arbeitssicherheit geschaffen werden.