Schulungsreihe: Clinical research training program
18. März – November 2021
Sprache: Englisch
Online / Brüssel (Belgien)

Dezentrale patientenzentrierte Studien: Von der Theorie zur Praxis

Klinische Studien sind mit großem Aufwand und Herausforderungen verbunden. Pharmazeutische Unternehmen suchen daher stets nach neuen patientenzentrierten Lösungen, um die Effizienz in der klinischen Entwicklung zu verbessern, die Teilnehmer klinischer Studien besser einzubinden sowie Entwicklungskosten zu reduzieren. Dezentralisierte Studien, die neue Technologien und Konzepte anwenden, können enorme Vorteile für alle Studienbeteiligte bieten. Patienten könnten auf diese Weise an klinischen Studien aus der Ferne teilnehmen und Zugang zu Behandlungen erhalten, die sie möglicherweise sonst nicht bekommen hätten.

Das European Centre for Clinical Research Training (ECCRT) bietet daher dieses Jahr eine Schulungsreihe zur patientenzentrierten, dezentralen Studiendurchführung an. Unser CEO Johannes Kreuzer wird als einer der Trainer seine Erfahrungen rund um die Nutzung von medizinischen Wearables in klinischen Studien teilen.

Praxisorientiertes und vielseitiges Kursprogramm

Bei diesem Kursprogramm (18. März bis November 2021) werden die Teilnehmer nicht nur von den Experten lernen, sondern gemeinsam praktische Lösungswege entwickeln. Dies wird u.a. durch Fallstudien und Workshops realisiert.

Vertreter von Studienteilnehmern, Prüfzentren, Pharmaindustrie und Zulassungsbehörden werden die verschiedenen Veranstaltungen innerhalb des Kursprogramms moderieren. Damit wird sichergestellt, dass jeder an dezentralen Studien beteiligte Stakeholder in das Programm einbezogen wird, um eine ganzheitliche Sicht auf den Prozess zu erhalten.

Der Kursinhalt wird dynamisch sein und von den Teilnehmern vorangetrieben, sodass alle die Möglichkeit haben, die Richtung der Kurse mitzubestimmen. Das Kursprogramm bietet eine Mischung aus verschiedenen Lerntechniken: Webinare, Präsentationen, Diskussionen, Face-to-Face Workshops und praktischen Übungen. Alle zielen darauf ab, den Teilnehmern ein praktisches Verständnis für die neuen Technologien und digitalen Kanäle zu vermitteln und wie diese patientenzentrierte dezentrale Studien erleichtern können. Daneben werden den TeilnehmerInnen während dieser “Learning Journey” auch Einblicke in die regulatorischen Prozesse gegeben.

Dieses Kursprogramm des ECCRT richtet sich an alle Clinical Professionals sowie Personen aus dem Gesundheitswesen, die an patientenzentrierten Strategien und dezentralen Studien interessiert sind (eine detaillierte Liste gibt es in diesem Flyer).

Einsatz medizinischer Wearables in klinischen Studien

Im Workshop, der durch Johannes Kreuzer geleitet wird, wird die Frage beleuchtet, wie medizinische Wearables sinnvoll in klinischen Remote Studien eingesetzt werden können. Neben einer Übersicht bestehender Lösungen und deren jeweiligen Stärken und Schwächen, werden ebenso die Aspekte, der Datengenauigkeit, Qualitätsindizes sowie Datensicherheit beleuchtet. Gerade für klinische Studien spielen akkurate Messungen und daraus gewonnene Daten eine entscheidende Rolle. Um Theorie und Praxis miteinander zu vereinen, wird die Schulung mit anschaulichen Use Cases angereichert, in denen u.a. die cosinuss° Technologie zum Einsatz kommt.

Die Schulung wird am 6. und am 20. Mai jeweils um 16 Uhr stattfinden.

Mehr über das ECCRT

Das ECCRT ist ein professioneller Trainingsanbieter für die klinische Forschung in Brüssel, Belgien. Ziel ist es, Fachleuten der klinischen Forschung eine patientenzentrierte Arbeitsweise zu vermitteln. Hierfür werden den TeilnehmerInnen der verschiedenen Lernprogramme Kompetenzen vermittelt, um neue Therapien für Patienten schneller und effizienter zu entwickeln, ohne dabei die Qualität zu gefährden. Die Lernprogramme stehen einem internationalen Publikum zur Verfügung.