Atemfrequenz

Unter Atemfrequenz versteht man die Anzahl der Atemzüge innerhalb einer Zeiteinheit, üblicherweise pro Minute. Die Normwerte für die normale Atemfrequenz sind in großem Maße abhängig vom Alter. Im Ruhezustand beträgt sie für einen Erwachsenen etwa 12 – 18 Atemzüge / Minute. Die Werte sind aber individuell unterschiedlich und von verschiedenen Parametern, wie etwa dem Trainingszustand, abhängig. Eine zu schnelle (Tachypnoe) oder zu langsame (Bradypnoe) Atemfrequenz kann zu bedrohlichen Situationen führen.

Wie misst die cosinuss° Sensorik die Atemfrequenz?

Der neueste Algorithmus ist die Extraktion der Atemfrequenz aus dem PPG-Signal. Dieser befindet sich noch in der Entwicklung, hat aber in einer ersten Studie in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München (TUM) im Vergleich mit einem Referenz-Spirometer vielversprechende Ergebnisse geliefert.